Osteopathische Behandlung

In der osteopathischen Behandlung geht es um Schauen und Fühlen, um Nachgeben und Begleiten und darum, Bewegungssignale und Spannungen des Körpers aufzuspüren, zu deuten und zu lösen. Die Behandlung bezieht sich dabei nicht nur auf den sogenannten Bewegungsapparat, also Muskeln, Knochen, Bänder und Gelenke. Die verschiedenen Systeme des Körpers, das Organsystem, das Nervensytem und auch die psychische Konstitution – sie alle sind miteinander verbunden und beeinflussen einander. Der ganzheitliche Ansatz der osteopathischen Medizin ist gerade deshalb so faszinierend, weil er dieser Tatsache gerecht wird. Osteopathische Techniken helfen dem Körper, sich selbst zu helfen, sich zu entspannen, Schmerzen zu lindern und gesund zu werden.